Geschmacksprofil

Eure Meinung zum Lucky HANS Bavarian Dry Gin

Community

3 / 5
Wacholder
4 / 5
Frische
1 / 5
Kräuter
1 / 5
Süße
2 / 5
Floral
1 / 5
Würze

Hersteller

3 / 5
Wacholder
5 / 5
Frische
2 / 5
Kräuter
2 / 5
Süße
2 / 5
Floral
1 / 5
Würze

Fragen an den Hersteller

zum Lucky HANS Bavarian Dry Gin
Wie ist die Idee zum Lucky HANS Bavarian Dry Gin entstanden?
Nicht noch ein neuer Gin! Das war unsere Reaktion, wenn wir irgendwo wieder von einem neuen Gin gehört hatten. Oftmals versuchten sich die neuen Gins mit der Exotik ihrer Botanicals gegenseitig zu übertreffen. Von Tonkabohne bis Paradieskörner, es gab nichts, was es nicht gab. Da hatten wir die Idee auf den ganzen Schnick Schnack zu verzichten. Wir wollten einen Gin machen, mit dessen Botanicals sich jeder identifizieren kann, weil er sie aus dem Alltag kennt. Alle Botanicals sollten heimische Botanicals sein, am besten so heimisch, dass man sie bei einem Spaziergang sogar selber sammeln könnte. Das war die initiale Idee für Lucky HANS. Erfahrungen mit der Herstellung feiner Spirituosen hatten wir schon lange, denn ALANDIA Spirits existiert seit 2001. In diesem Jahr fingen wir an die Wermutspirituose "Absinth" nach alten Rezepturen herzustellen. Bis heute ist dies neben der Herstellung von Gin ein wichtiger Teil von ALANDIA Spirits. Lucky HANS ist übrigens unser zweiter Gin. Der erste war der mit frischem Ingwer destillierte Six Ravens Gin.
Wie würdest du den Charakter des Lucky HANS Bavarian Dry Gin beschreiben?
Frisch und fruchtig wie ein Obstler mit Wacholder. Lucky HANS, so könnte man sagen, ist ein fruchtig frischer "Obstler Gin".
Wie wird der Lucky HANS Bavarian Dry Gin hergestellt?
Getreu der traditionellen Verwurzelung des Namens wird Lucky HANS ausschließlich mit Kräutern, Früchten und Beeren hergestellt, die in Deutschland wachsen. D.h. Zitrone, Tonkabohne, Vanille oder andere exotische Botanicals findest Du nicht auf der Zutatenliste. Stattdessen verwenden wir heimisches Obst wie Äpfel und Birnen. Das Obst stammt von den saftigen Streuobstwiesen unserer Destillerie. Das garantiert lokale Herkunft und beste Qualität. Lucky HANS verwendet auch eine ganz besondere heimische Beere, die Vogelbeere. Vielleicht denkst Du jetzt Moment mal, Vogelbeere, die ist doch giftig! Hier können wir Dich beruhigen. Roh solltest Du die Beeren zwar nicht essen, als Brand ist die Vogelbeere jedoch vollkommen ungefährlich und ein wahrer Genuss. In Bayern wird sie deswegen schon seit Jahrhunderten zu einem hochprozentigen Geist veredelt. Das macht nicht nur HANS glücklich, sondern prädestiniert sie ebenfalls zur perfekten Zutat für unseren Bavarian Dry Gin. Neben der Vogelbeere finden sechs weitere Botanicals ihren Weg in unseren Gin. Konkret sind dies Apfel, Birne, Schlehe, grüne Walnuss, Malz und natürlich Wacholder. Im Bayerischen Wald werden sie im Small-Batch Verfahren auf einer traditionell-holzbefeuerten Kupferdestille destilliert. So handwerklich wie die Destillation ist auch die Abfüllung des Gins: Jede Flasche ist mit einem Holzgriffkorken verschlossen und wird per Hand etikettiert. Die handschriftliche Nummerierung auf dem Etikett informiert über den aktuellen Batch. Wenn man es so nennen möchte ist Lucky HANS ein echter "Craft Gin".
Was ist das Besondere am Lucky HANS Bavarian Dry Gin?
Die Verwendung ausschließlich heimischer Botanicals. Einzigartig ist aber auch sein fruchtig-frischer Geschmack. Äpfel und Birnen sind klar herauszuschmecken. Und natürlich auch sein freches Auftreten mit Ghetto-Faust in Bud Spencer Manier. Halleluja, oder sollten wir besser sagen Buff Bäm, Dong, das ist Lucky HANS :-)
Was ist eure "best serve" Empfehlung für den Lucky HANS Bavarian Dry Gin?
Wir empfehlen Lucky HANS mit einem klassisch herben Tonic Wasser (Thomas Henry) und einem Apfelschnitz als Garnish zu servieren. Oder, das ist der Lucky HANS Signature Drink, anstatt Tonic Wassernaturtrüben Apfelsaft verwenden. Der Drink ist der Hammer. Ein "Lucky Punch" schmeckt super lecker erfrischend und ist die fruchtige Alternative zum klassischen Gin Tonic. Unbedingt ausprobieren!

Wissenswertes

zum Lucky HANS Bavarian Dry Gin
78,55%
So viele Flaschen haben mehr Botanicals als der Lucky HANS Bavarian Dry Gin. Dieser Gin verwendet 7 Botanicals, was im Vergleich wenig sind.
58,21%
So viele Flaschen kosten mehr als der Lucky HANS Bavarian Dry Gin. Preislich liegt dieser Gin mit 34,25 € im Mittelfeld.

Botanicals
im Lucky HANS Bavarian Dry Gin

Insgesamt 7 Botanicals im Lucky HANS Bavarian Dry Gin, davon 7 bekannt.

Herstellung
des Lucky HANS Bavarian Dry Gin

Aromatisierung Unbekannt
Basisalkohol Getreide
Destillationsvorgänge Unbekannt
Lagerdauer Unbekannt
Hersteller ALANDIA Spirits
Brennmeister Rudolf Wild
Bio Zertifizierung -
Lagerung Unbekannt
Flaschenverschluss Holz, Kork
Flaschenmaterial Glas
Der Lucky HANS Bavarian Dry Gin ist nach Art eines Dry Gin hergestellt. Die Besonderheiten dabei sind:
  • Wacholder ist häufig die dominierende Note
  • Zugabe von nicht-pflanzlichen Aromen und Zutaten ist erlaubt
  • Zugabe von Zucker und Zuckerzusätzen ist nicht erlaubt
  • Beliebteste Gin-Sorte weltweit
  • Klassische Botanicals im Dry Gin sind Zitrusfrüchte, Kardamom oder Koriander

Destillerie

Eichelberger Spezialitäten

Deutschland, Bayern

Dein Profil auf Bottlebase.com

Du bist der Hersteller vom Lucky HANS Bavarian Dry Gin und hast noch keinen Zugriff auf dein Profil auf Bottlebase.com? Fordere jetzt deinen Zugang an und pflege deine Flaschen bei uns.

Edit Zugang anfordern