Geschmack

So schmeckt der Unterholz Gin

So wurde der Geschmack von unserer Community bewertet

Beim Unterholz Gin handelt es sich um einen intensiven Gin. Daher ist der Eigengeschmack sehr dominant. Im Gin Tonic können die Aromen vom Tonic Water etwas untergehen. Ein Dry Tonic Water eignet sich in der Regel sehr gut. Intensive Tonic Water können den schon starken Geschmack aber dennoch gezielt ergänzen. Achte hier beispielsweise auf unsere Empfehlung. Im Geschmack dominieren frische, florale oder süße Noten. Dadurch eignet sich der Gin als Gin Tonic beispielsweise hervorragend als Erfrischung. Der Gin ist würzig oder herb. Dadurch kann der Gin kraftvoll oder schwer wirken, sorgt aber für ein intensives Geschmackserlebnis. Der Gin weist dominierende Geschmacksrichtugen auf, wodurch er eine leichte komplexität aufweist. Daher ist dieser Gin perfekt, wenn man für ein Tasting Vielfälltigkeit im Geschmack sucht. Da wenige Aromen dominieren, überfordert der Geschmack normalerweise nicht.

So wurde der Geschmack vom Hersteller bewertet

Der Unterholz Gin ist ein intensiver Gin. Der Eigengeschmack ist stark, wodurch in einem Gin Tonic die Aromen des Tonics leicht verdrängt werden können. Allerdings können auch sehr Geschmacksintensive Tonic Water eine gute Ergänzung sein. Wenn du unsicher bist, nimm ein Dry Tonic Water. Damit kannst du hier in der Regel nichts falsch machen. Florale, firsche oder süße Noten können deutlich wahrgenommen werden, wodurch sich dieser Gin als Gin Tonic perfekt zur Erfrischung eignet. Würzige oder herbe Noten bestimmen den Geschmack mit. Je nach Ausprägung lässt dies den Gin kraftvoll erscheinen. Die Komplexität ist als leicht einzustufen, da dominierende Geschmacksrichtungen vorhanden sind. Dieser Gin ist perfekt, um bei einem Tasting einzelne Geschmäcker zu suchen. Durch die noch geringe Komplexität ist dieser Gin nicht überfordernd.

Das sagt der Hersteller zum Geschmack

Wie würdest du den Charakter des Unterholz Gin beschreiben?
Der Unterholz Gin überzeugt durch einen milden, verspielten und vor allem frischen Charakter. So lässt er sich pur trinken und klassisch als Gin Tonic mixen, bleibt geschmacklich aber auch experimentierfreudig für außergewöhnliche Kombinationen in Longdrinks oder Cocktails.
Was ist das Besondere am Unterholz Gin?
Das Besondere am Unterholz Gin ist, dass man ihn hervorragend pur trinken kann, da er weder brennt noch kratzt, sondern beim Trinken ein ölig mildes Gefühl im Hals hinterlässt. Geschmacklich besticht er außerdem durch Frische!

Der beste Gin & Tonic

Für den perfekten Gin & Tonic empfehlen wir zum Unterholz Gin das Tonicwater Thomas Henry Tonic Water Als Garnitur empfehlen wir: Limette Salz
bottle-0
bottle-1
bottle-2

Rezept des Herstellers

Pur auf Eis mit einem Hauch Zitrusschale! Oder als Unterholz Classic: 5cl Gin, 1 Limette, 0,2l Thomas Henry Tonic Water, eine Prise Salz & Eiswürfel!

Wissenswertes

zum Unterholz Gin
58,36%
So viele Flaschen kosten mehr als der Unterholz Gin. Preislich liegt dieser Gin mit 34,00€ im Mittelfeld.

Wie ist die Idee zum Unterholz Gin entstanden?
Die Idee zum Unterholz Gin entstand auf unseren "SoundoftheForestMusikfestival". Da wir mit dem Cider "WilderHirsch" bereits ein eigenes Festivalgetränk etabliert hatten, wollten wir gerne noch etwas eigenes Hochprozentiges kreieren. Dabei fiel die Wahl auf Gin, da wir das Wacholdergebräu schon vorher sehr gerne getrunken haben. Der Name Unterholz steht dabei für unsere Liebe und Nähe zum Wald!

Botanicals
im Unterholz Gin

Es sind keine Details zu den verwendeten Botanicals im Unterholz Gin bekannt.

Herstellung
des Unterholz Gin

Wie wird der Unterholz Gin hergestellt?
Der Unterholz Gin wird in einer kleinen Familienbrennerei mit viel Liebe zum Detail und in kleinen Mengen hergestellt.

Aromatisierung Unbekannt
Basisalkohol Unbekannt
Destillationsvorgänge Unbekannt
Lagerdauer Unbekannt
Hersteller Spezialitäten & Edelobstbrennerei Bauer
Brennmeister Unbekannt
Bio Zertifizierung Unbekannt
Lagerung Unbekannt
Flaschenverschluss Unbekannt
Flaschenmaterial Unbekannt

Der Unterholz Gin ist nach Art eines Dry Gin hergestellt. Die Besonderheiten dabei sind:
  • Wacholder ist häufig die dominierende Note
  • Zugabe von nicht-pflanzlichen Aromen und Zutaten ist erlaubt
  • Zugabe von Zucker und Zuckerzusätzen ist nicht erlaubt
  • Beliebteste Gin-Sorte weltweit
  • Klassische Botanicals im Dry Gin sind Zitrusfrüchte, Kardamom oder Koriander

Destillerie

Spezialitäten & Edelobstbrennerei Bauer

Deutschland, Bayern

distillery-0
distillery-1

Dein Profil auf Bottlebase.com

Du bist der Hersteller vom Unterholz Gin und hast noch keinen Zugriff auf dein Profil auf Bottlebase.com? Fordere jetzt deinen Zugang an und pflege deine Flaschen bei uns.

Edit Zugang anfordern