Geschmack

So schmeckt der VAN LAACK Dry Gin 42%

Community

5 / 5
Wacholder
3 / 5
Frische
1 / 5
Kräuter
1 / 5
Süße
5 / 5
Floral
4 / 5
Würze

Hersteller

5 / 5
Wacholder
5 / 5
Frische
0 / 5
Kräuter
0 / 5
Süße
5 / 5
Floral
5 / 5
Würze

So wurde der Geschmack von unserer Community bewertet

Beim VAN LAACK Dry Gin 42% handelt es sich um einen intensiven Gin. Daher ist der Eigengeschmack sehr dominant. Im Gin Tonic können die Aromen vom Tonic Water etwas untergehen. Ein Dry Tonic Water eignet sich in der Regel sehr gut. Intensive Tonic Water können den schon starken Geschmack aber dennoch gezielt ergänzen. Achte hier beispielsweise auf unsere Empfehlung. Viele Noten dominieren den Geschmack des Gins. Dadurch ist dieser Gin sehr komplex und kann fordernd sein. Wer sich intensiv mit dem Geschmack auseinandersetzen möchte, ist gut bedient.

So wurde der Geschmack vom Hersteller bewertet

Der VAN LAACK Dry Gin 42% ist ein intensiver Gin. Der Eigengeschmack ist stark, wodurch in einem Gin Tonic die Aromen des Tonics leicht verdrängt werden können. Allerdings können auch sehr Geschmacksintensive Tonic Water eine gute Ergänzung sein. Wenn du unsicher bist, nimm ein Dry Tonic Water. Damit kannst du hier in der Regel nichts falsch machen. Der Gin weist eine hohe Vielseitigkeit in den Geschmacksnoten auf, was diesen Gin sehr komplex und fordernd wirken lassen kann. Ein perfekter Kandidat, wenn man sich bei einem Tasting mit den Geschmack auseinandersetzen möchte.

Das sagt der Hersteller zum Geschmack

Wie würdest du den Charakter des VAN LAACK Dry Gin 42% beschreiben?
Ist ein idealer Gin, mit erfrischend klarer Wachholdernote, fein und mild, ohne Zuckerzusätze, ohne "Botanicals" und nicht exotisch. Ob pur oder als Longdrink. Er ist stets ein Genuss.
Was ist das Besondere am VAN LAACK Dry Gin 42%?
VAN LAACK DRY GIN ist ein klassischer, ehrlicher Gin.

Der beste Gin & Tonic

Für den perfekten Gin & Tonic empfehlen wir zum VAN LAACK Dry Gin 42% das Tonicwater Fentimans Tonic Water Als Garnitur empfehlen wir: Gurkenscheibe
gin-tonic

Rezept des Herstellers

Man trinkt den VAN LAACK DRY GIN 42 pur , zB beim Verzehr eines Entrecotes statt einem guten Rotwein. Oder mit Eis als Sundowner, oder an der Bar, als Gin - Tonic, wobei man ein hochwertiges Tonic hinzunehmen sollte, zB Fantimans oder Fever Tree Premium Indian. Und dann kann man diesem Gin auch noch eine Gurkenscheibe hinzufügen.

Botanicals
im VAN LAACK Dry Gin 42%

Es sind keine Details zu den verwendeten Botanicals im VAN LAACK Dry Gin 42% bekannt.

Herstellung
des VAN LAACK Dry Gin 42%

Wie wird der VAN LAACK Dry Gin 42% hergestellt?
Unser Herzstück ist die traditionelle Destillation. Sie erfolgt sehr behutsam, mit wenig Druck und zurückhaltener Kühlung. "Backtotheroots" ist auch bei VAN LAACK DRY GIN die Philosophie von VAN LAACK COLOGNE. Wie bei den anderen beliebten Produkten aus dem Hause, besinnt man sich auch bei dieser Spezialität auf höchste Qualität der Zutaten und klassische Handwerkskunst Die Lagerung erfolgt in kleinen Batches.

Aromatisierung Mazeration
Basisalkohol Weizen
Destillationsvorgänge Unbekannt
Lagerdauer Unbekannt
Hersteller Van Laack Cologne
Brennmeister Unbekannt
Bio Zertifizierung Unbekannt
Lagerung Unbekannt
Flaschenverschluss Kunststoff
Flaschenmaterial Glas

Der VAN LAACK Dry Gin 42% ist nach Art eines Dry Gin hergestellt. Die Besonderheiten dabei sind:
  • Wacholder ist häufig die dominierende Note
  • Zugabe von nicht-pflanzlichen Aromen und Zutaten ist erlaubt
  • Zugabe von Zucker und Zuckerzusätzen ist nicht erlaubt
  • Beliebteste Gin-Sorte weltweit
  • Klassische Botanicals im Dry Gin sind Zitrusfrüchte, Kardamom oder Koriander

Destillerie

Van Laack Cologne

Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Dein Profil auf Bottlebase.com

Du bist der Hersteller vom VAN LAACK Dry Gin 42% und hast noch keinen Zugriff auf dein Profil auf Bottlebase.com? Fordere jetzt deinen Zugang an und pflege deine Flaschen bei uns.

Edit Zugang anfordern