Geschmacksprofil

Eure Meinung zum MAIFELDGIN

Community

3 / 5
Wacholder
5 / 5
Frische
3 / 5
Kräuter
4 / 5
Süße
2 / 5
Floral
2 / 5
Würze

Hersteller

2 / 5
Wacholder
5 / 5
Frische
1 / 5
Kräuter
3 / 5
Süße
0 / 5
Floral
2 / 5
Würze

Fragen an den Hersteller

zum MAIFELDGIN
Wie ist die Idee zum MAIFELDGIN entstanden?
Andreas Ahlhorn hatte eine genaue Vorstellung von dem perfekten Gin. Der erste Gedanke ein persönliches Brennrecht zu erlangen und selbst zu experimentieren war schnell verworfen. Mit dem Edelbrenner Björn Gabelmann hat er einen Partner gefunden, der gleichermaßen perfektionistisch war, um dieses Projekt zu verwirklichen. Nachdem sie ausschließlich hervorragende Kritik ernteten, waren sie quasi gezwungen den Gin auch für Jeden zugänglich zu machen.
Wie würdest du den Charakter des MAIFELDGIN beschreiben?
Ein geradliniger, ehrlicher Gin mit deutlicher Citrusnote und etwas Würze im Abgang.
Wie wird der MAIFELDGIN hergestellt?
In einer kleinen Brennerei in Moselsürsch wird unser Gin in kleinsten Chargen gebrannt. Ca. 100 Liter werden pro Brennvorgang erzielt. Zunächst werden in unterschiedlichen Phasen die Botanicals mazeriert bevor der Gin in einer kleinen Anlage gebrannt wird. Alles liebevolle Handarbeit bis hin zur Abfüllung.
Was ist das Besondere am MAIFELDGIN?
Die wilde Zitronenmelisse aus dem heimischen Mühlengarten als Leitbotanical ist das Herzstück unseres Gins und zugleich die lokale Verbundenheit zum MAIFELD.
Was ist eure "best serve" Empfehlung für den MAIFELDGIN?
Pur, auf Eis, mit FeverTree Indian oder 1724 Tonic

Wissenswertes

zum MAIFELDGIN
45,76%
So viele Flaschen haben mehr Botanicals als der MAIFELDGIN. Die Anzahl der Botanicals liegt mit 12 im Mittelfeld.
Limetten
Dieses Botanical wird nur im MAIFELDGIN verwendet.
Zitronen
Dieses Botanical wird nur im MAIFELDGIN verwendet.
Orangen
Dieses Botanical wird nur im MAIFELDGIN verwendet.

Botanicals
im MAIFELDGIN

Insgesamt 12 Botanicals im MAIFELDGIN, davon 6 bekannt.

Herstellung
des MAIFELDGIN

Aromatisierung Unbekannt
Basisalkohol Unbekannt
Destillationsvorgänge Unbekannt
Lagerdauer Unbekannt
Hersteller MAIFELDGIN
Brennmeister Björn Gabelmann
Bio Zertifizierung -
Lagerung Unbekannt
Flaschenverschluss Unbekannt
Flaschenmaterial Glas
Der MAIFELDGIN ist nach Art eines Dry Gin hergestellt. Die Besonderheiten dabei sind:
  • Wacholder ist häufig die dominierende Note
  • Zugabe von nicht-pflanzlichen Aromen und Zutaten ist erlaubt
  • Zugabe von Zucker und Zuckerzusätzen ist nicht erlaubt
  • Beliebteste Gin-Sorte weltweit
  • Klassische Botanicals im Dry Gin sind Zitrusfrüchte, Kardamom oder Koriander

Destillerie

Brennerei Gabelmann

Deutschland, Rheinland-Pfalz

Mithelfen

Du hast weitere Informationen zum MAIFELDGIN oder einen Fehler entdeckt? Klicke auf den Button, um die Flasche zu bearbeiten. Wir freuen uns über jeden Hinweis!

Edit Flasche bearbeiten