Geschmack

So schmeckt der Daisy Gin

So wurde der Geschmack von unserer Community bewertet

Der Daisy Gin ist weder sehr stark, noch sehr mild. Der Geschmack ist von der Intensität also moderat, wodurch dieser Gin vielseitig mit Tonic Water kombinierbar ist. Experimentiere hier also gerne mit sehr unterschiedlichen Tonic Watern und Garnituren. Viele Noten dominieren den Geschmack des Gins. Dadurch ist dieser Gin sehr komplex und kann fordernd sein. Wer sich intensiv mit dem Geschmack auseinandersetzen möchte, ist gut bedient.

So wurde der Geschmack vom Hersteller bewertet

Der Daisy Gin ist ein intensiver Gin. Der Eigengeschmack ist stark, wodurch in einem Gin Tonic die Aromen des Tonics leicht verdrängt werden können. Allerdings können auch sehr Geschmacksintensive Tonic Water eine gute Ergänzung sein. Wenn du unsicher bist, nimm ein Dry Tonic Water. Damit kannst du hier in der Regel nichts falsch machen. Florale, firsche oder süße Noten können deutlich wahrgenommen werden, wodurch sich dieser Gin als Gin Tonic perfekt zur Erfrischung eignet. Würzige oder herbe Noten bestimmen den Geschmack mit. Je nach Ausprägung lässt dies den Gin kraftvoll erscheinen. Die Komplexität ist als leicht einzustufen, da dominierende Geschmacksrichtungen vorhanden sind. Dieser Gin ist perfekt, um bei einem Tasting einzelne Geschmäcker zu suchen. Durch die noch geringe Komplexität ist dieser Gin nicht überfordernd.

Das sagt der Hersteller zum Geschmack

Wie würdest du den Charakter des Daisy Gin beschreiben?
Gin neu und bewusst erleben mit Daisy, dem etwas anderen Gin. Ein hochwertiger Bio-Gin für Feinschmecker, die wie wir Spaß an gutem Gin haben und sich auch mal was Edles gönnen möchten. Sanft, gut ausbalanciert, fruchtig mit dezenter Pfeffernote – eben etwas für wahre Genießer.
Was ist das Besondere am Daisy Gin?
Jeder Brennvorgang, jede Lagerung und jede Abfüllung ist etwas Besonderes für uns. Wir geben unserem Daisy Gin die Zeit, die er einfach braucht, um zu reifen und den vollen Geschmack zu entfalten.

Der beste Gin & Tonic

Für den perfekten Gin & Tonic empfehlen wir zum Daisy Gin das Tonicwater Schweppes Dry Tonic Water Als Garnitur empfehlen wir: Orangenzeste

Rezept des Herstellers

Genießen Sie unseren feinen Daisy Gin aus einem Ihrer “guten” Gläser – denn das Auge trinkt mit. In das Glas geben Sie drei bis vier normale Eisürfel oder einen großen Würfel, die bringen die angemessene Temparatur für...4cl Daisy Gin, eine großzügige Zeste einer Bio-Orange (die Orange unterstreicht die frischen Aromen der Goji-Beere und Orangenblüte im Daisy Gin) und 150 ml Tonic Water, optimale Begleitung für Daisy Gin ist ein Dry Tonic. Cheers

Wissenswertes

zum Daisy Gin
78,39%
So viele Flaschen haben mehr Botanicals als der Daisy Gin. Dieser Gin verwendet 7 Botanicals, was im Vergleich wenig sind.
30,03%
So viele Flaschen kosten mehr als der Daisy Gin. Dieser Gin gehört mit 39,79€ zu den hochpreisigsten in unserer Datenbank.
Muskatnussblüten
Dieses Botanical wird nur im Daisy Gin verwendet.
Goji
Dieses Botanical wird nur im Daisy Gin verwendet.

Wie ist die Idee zum Daisy Gin entstanden?
Der Startschuss für das Projekt „Daisy Gin“ fiel bereits 2015 auf dem ehemaligen Gelände einer Schreinerei im Kölner Norden. Dort wohnen und leben wir seit einigen Jahren mit 9 Familien in einer sehr netten „Hofgemeinschaft“ und teilen nicht nur Gartengeräte & Co., sondern auch eine große Leidenschaft für außergewöhnliche Gins. Bei einem spätsommerlichen Gin-Tasting mit Nachbarn und Freunden entstand dort die Idee, es einfach mal selbst mit einem Gin zu versuchen. Unser Plan war damals, einen ganz eigenen, eher persönlichen Gin ausschließlich für Freunde, Familie und uns selbst zu entwickeln – mit zwei Prämissen: Unser Gin sollte auch ohne Tonic gut schmecken, also bewusst zum puren Genuss geeignet sein und ausschließlich Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau zum Einsatz kommen.

Botanicals
im Daisy Gin

Insgesamt 7 Botanicals im Daisy Gin, davon 6 bekannt.

Herstellung
des Daisy Gin

Wie wird der Daisy Gin hergestellt?
In dem herrlichen Idyll der Brennerei Ehringhausen im Münsterland entsteht der feine Inhalt jeder einzelnen Flasche Daisy Gin. Aus Liebe zum ehrlichen Handwerk wird unser Gin in diesem regionalen Familienunternehmen ganz traditionell von Hand hergestellt. Dort wird biologische Landwirtschaft und echtes Brenner-Handwerk mit Herz, Leidenschaft und vor allem Sachverstand betrieben. Das Ergebnis: Ein Gin zum Verlieben. Daisy Gin wird noch immer nach dem ursprünglichen „Keller-Rezept“ produziert, allerdings in einem besonders schonenden, 17-stündigen Destillationsprozess, bei dem am Ende nicht das gesamte Destillat, sondern nur der erste, besonders sanfte und aromatische Teil des Mittellaufes – sozusagen das Filet-Stück des Gins – in der Flasche landet.

Aromatisierung Destillation
Basisalkohol Weizen
Destillationsvorgänge Unbekannt
Lagerdauer Unbekannt
Hersteller Daisy & Friends GmbH
Brennmeister Georg Ehringhausen
Bio Zertifizierung DE-ÖKO-005
Lagerung Edelstahltank
Flaschenverschluss Holz, Wachs
Flaschenmaterial Glas

Der Daisy Gin ist nach Art eines London Dry Gin hergestellt. Die Besonderheiten dabei sind:
  • Wacholder-Note fast immer sehr dominant
  • Zugabe von künstlichen Zusätzen/Aromen strengstens verboten
  • Zugabe von Zucker auf 0,5g pro Liter beschränkt
  • Der Gin muss mindestens 3x Mal destilliert werden
  • Alkoholgehalt muss mindestens 37,5% betragen
  • Basisalkohol muss einen landwirtschaftlichen Ursprung haben

Destillerie

Brennerei Ehringhausen

Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Dein Profil auf Bottlebase.com

Du bist der Hersteller vom Daisy Gin und hast noch keinen Zugriff auf dein Profil auf Bottlebase.com? Fordere jetzt deinen Zugang an und pflege deine Flaschen bei uns.

Edit Zugang anfordern